11. November 2017

Winterfreuden - der kleine Zauberstern ist zurück!

Hallo Ihr Lieben,

ist es nicht unglaublich? In 43 Tagen ist schon wieder Heilig Abend. Ich weiß ja nicht voran das liegt, aber irgendwie habe ich jedes Jahr das Gefühl, ich hätte die Zeit zwischen dem 01. September und dem 01. Dezember verschlafen. Vielleicht liegt es daran, dass die Tage ab Oktober in den letzten Jahren immer so trist und regnerisch waren und wir von einer Erkältung in die nächste gerutscht sind.

Naja, es ist jetzt also schon wieder Mitte November und ich zeige Euch schon ein bisschen was Adventliches. Vor einigen Jahren habe ich mal eine Anleitung für einen kleinen Zauberstern geschrieben. Als ich das schöne Designerpapier "Winterfreuden" im Herbst-Winter-Katalog entdeckt habe, wusste ich, dass damit Zaubersterne gebastelt werden müssen. Das Besondere an dem Papier ist, dass es beschichtet ist und die Motive im Licht reflektieren.



Da das Muster recht dominant ist, habe ich die einzelnen Zauberstern-Quadrate abwechselnd gefaltet, so dass das Muster mal auf der Innen-, mal auf der Außenseite des Stern zu sehen ist. 




Wenn Ihr die Anleitung vom kleinen Zauberstern benutzen möchtet (bitte hier klicken!), dann müsst Ihr folgendes beachten:
1. Ihr benötigt 6 Quadrate (hier mit der Größe 10cm x 10cm, es geht aber natürlich auch kleiner oder größer;-))
2. Ihr faltet 3 Quadrate mit der Seite A oben und 3 Quadrate mit der Seite B oben.
3. Die Quadrate zur Abdeckung sind der Größe Eurer Grundquadrate angepasst.

Bitte beachte, dass das Papier aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog und daher nur noch eine begrenzte Zeit erhältlich ist.

Morgen zeige ich Euch eine kleine, süße Box, die ich im Netz entdeckt und für das Werkeln mit dem Punchboard für Geschenktüten weiterentwickelt habe. Auch dafür habe ich dieses wunderschöne Designerpapier verwendet. Vielleicht schaut Ihr ja wieder vobei;-)


Alles Liebe,
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar posten