9. Februar 2018

Kommunion und ein kräftiger Regenbogen

Hallo Ihr Lieben,

der Karneval ist hier in Köln voll im Gange und damit ist es auch Zeit, Richtung Frühling und die kirchlichen Feste zu blicken. Nein, ich meine diesmal nicht Ostern, sondern Kommunion und Konfirmation:-)

Als ich das erste Mal in den neuen Frühjahr-/Sommerkatalog geschaut habe, da sprang mir direkt ein Set ins Auge. Ich lieeeeeebe Regenbogen! Und es gibt tatsächlich ein Stempelset mit passenden Framelits, das wie speziell für mich gemacht ist.

"Sunshine und Rainbows" heißt es und der einzige Wermutstropfen ist, dass es nur in Englisch erhältlich ist. Aber was soll's;-)
Somit ist es nicht verwunderlich, dass es als erstes Kombiset (Stempelset mit Framelits für die BigShot) in den Einkaufskorb hüpfen durfte.

Ideen habe ich reichlich damit, aber wie oben schon geschrieben, habe ich mich zu Beginn nun erst einmal in Richtung Kommunion bzw. Konfirmation ausgetobt.

Nach einigen ersten, recht schlichten Karten hatte ich in einer schlaflosen Nacht eine Idee, die ich dann am nächsten Tag auch direkt umgesetzt habe.

Wollte Ihr sie sehen?


Ich mag die Kombination aus den kräftigen Farben und der schlichten weißen Kirche total gerne! 
Verwendet habe ich die Farben Chili, Kürbisgelb, Currygelb, Olivgrün, Ozeanblau, Marineblau und Himbeerrot. Die schöne Kirche ist ein Teil der Edgelits-Formen "Winterstädtchen", die im Herbst-Winter-Katalog 2017 erhältlich waren und die auch weiterhin bestellbar sind. 
Der Schrittzug "Einladung zur" und "Kommunion" stammt aus dem Set "Segensfeste", das im Hauptkatalog zu finden ist. 

Ein bisschen mädchenhafter ist dann noch eine pastellfarbene Kombination der gleichen Karte entstanden:


Auch diese zarte Kombi hat ihren Reiz, finde ich:-)
Hier sind die Farben unserer Pastellgruppe zum Einsatz gekommen: Kirschblüte, Mandarine, Safrangelb, Farngrün, Aquamarine, Ozeanblau und Blauregen. 

Aktuell sitze ich an einem Komplettpaket mit Karte, Gastgeschenk, etc., das ich Euch auch in den nächsten Tagen hier zeigen werde. 


Alles Liebe,
Christina



Keine Kommentare:

Kommentar posten